Nehmen Sie Kontakt auf

Wir freuen uns auf Ihre Nachricht !

Bitte addieren Sie 7 und 3.

· Das HD-CVI System ·

HD-CVI Megapixel über Koaxialkabel

CVI-HD übersicht

HD-CVI (High Definition Composite Video Interface) ist ein neuer Standard zur Übertragung von hochauflösenden Videos (720p/1080p), Daten und Audiosignalen über ein herkömmliches Koaxialkabel.

Die CVI Schnittstelle wurde speziell für die Übertragung von hochauflösenden Videosignalen in der Videoüberwachung entwickelt. Die Kameras werden über BNC-Anschlüsse und 75 Ohm Koaxialkabel (z.B. RG59) verbunden, wie man es bereits seit Jahrzehnten in der Videoüberwachung kennt und verbaut. Diese Infrastruktur von Bestandsanlagen kann weiter verwendet werden! Zusätzlich können Daten und Audiosignale über das gleiche Kabel mit übertragen werden.

Mit der max. Auflösung von HD-CVI Kameras (1080p / Full HD) können sie 5mal soviele Bildinformationen darstellen wie mit herkömmlichen Analogkameras. Die Bildabtastung erfolgt progressiv, so dass bewegte Objekte scharf abgebildet werden und Details erhalten bleiben.

 

  • Megapixelauflösung
  • Lange Übertragungsstrecken (bis 500m)
  • Daten und Audioübertragung
  • 2-Draht fähig
  • Keine Bildverzögerung (Latenzzeit)
  • Flüssige, ruckelfreie Bilder (Realtime)
  • Keine Artefaktbildung
  • Installation nach dem „Plug & Play“-Prinzip
  • Vertraute Hardware (BNC/Koax)
  • Einfache Aufrüstung analoger Anlagen